Category: Arbeiten am Haus

Schöne Fugen im Badezimmer

Mit diesen Tipps kein Problem

Es scheint ein auswegloser Kampf zu sein: man putzt und putz aber dennoch bildet sich in den schwerzugänglichen Ecken im Badezimmer immer wieder Schimmel. Auch hartnäckiges und remodeling-1241040_640(1)regelmäßiges Trocknen und gründliches Putzen der Fliesen nach dem Benutzen der Dusche kann daran meist nichts ändern. Das liegt nicht nur an der Feuchtigkeit im Badezimmer, auch Staub und Schmutz sorgen dafür, dass die Silikonfugen oft schon nach kurzer Zeit porös werden und der Schimmel leichtes Spiel hat.

Zudem sorgen Silikonfugen mit dunklen Stellen dafür, dass das Badezimmer nicht besonders schön und gepflegt wirkt. Handelsübliche Schimmelentferner reichen häufig nicht aus, um das Problem zu beheben und meist entscheidend man sich dann doch dafür, die Fugen erneuern zu lassen. Das kann man aber auch ganz leicht selbst machen, ohne ein erfahrener Handwerker zu sein und hier erfährt man, wie es geht. (mehr …)

Kunststofffenster als Schall- und Wärmeschutz

Irgendwann ist es immer soweit. Die alten Fenster haben ausgedient und der Entschluss ist gefallen neue einzusetzen. Oft fällt die Wahl auf neue Fenster aus Energiekosten Gründen. Vor allem glass-1013885_640(1)bei älteren Bauten besteht durch fehlende Dämmung und alte Fenster ein enormer Wärme und somit Energieverlust. Doch meist fällt die Entscheidung nicht ganz leicht, welches Material gewählt werden soll. Alle Materialen haben ihre Vor- und Nachteile. Gewerblich wird oft Stahl eingesetzt. Im Privatbereich geht der Trend eindeutig zu den Kunststofffenstern.

Beim Fenster kaufen wird nicht mehr nur auf die Optik geachtet. Den meisten Menschen ist es auch wichtig, wie praktikabel und Pflegeleicht das Material ist. Hier siegt ganz klar das Kunststofffenster. Die Fenster können einfach komplett abgewischt werden. Einziger Nachteil an dem Kunststoff Materialist die Tatsache, dass es wie ein Magnet auf Staub wirkt und so öfter gereinigt werden sollte. Holzfenster dagegen müssen, je nachdem ob diese an der Wetterseite angebracht sind, in regelmäßigen Intervallen gewartet werden. Das bedeutet Abschleifen, streichen oder ausbessern, was Wiederrum mit enormem Aufwand einhergeht. Kunststofffenster sind in dieser Hinsicht nahezu wartungsfrei. (mehr …)

Ein Haus einbruchsicher machen

Viele Menschen denken nur daran ihr Haus zu sichern, wenn die Urlaubszeit naht. Richtig ist ein Haus das gesamte Jahr über so einbruchsicher wie irgend möglich zu machen. Die Folgen von burglar-294485_640(1)einem Einbruch sind verheerend, denn nicht nur persönliche Gegenstände mit einem ideellen Wert sind danach verschwunden, Menschen können oft auch nicht mehr in ihren vier Wänden wohnen, wenn sie wissen das dort ein Einbruch stattgefunden hat.

Besonders gefährdet sind natürlich Fenster und Türen, sie sind der erste Anlaufpunkt von Einbrechern. Wer baut oder modernisiert kann im gleichen Zug einbruchhemmende Türen und Fenster einsetzen lassen, die weisen spezielle Siegel auf und haben zudem eine sehr hochwertige Qualität. Vorhandene Türen, die noch nicht alt sind, aber nicht den ausreichenden Schutz bieten, können nachgerüstet werden. Dafür bietet der Handel Querriegelschlösser und eine große Auswahl an Zusatzschlössern. Jedes Schloss das über eine Zertifizierung verfügt, ist für relativ wenig Geld zu haben. (mehr …)